Ps 50

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Erläuterungen oder Kommentare zu Psalm 50

Inhalte: Der rechte Gottesdienst

Bibeltexte des ganzen Kapitels zu Psalm 50

ELB Ps 50

Kommentare zu einzelnen Versen aus Psalm 50

Ps 50:1 Ps 50:2 Ps 50:3 Ps 50:4 Ps 50:5 Ps 50:6 Ps 50:7 Ps 50:8 Ps 50:9 Ps 50:10
Ps 50:11 Ps 50:12 Ps 50:13 Ps 50:14 Ps 50:15 Ps 50:16 Ps 50:17 Ps 50:18 Ps 50:19 Ps 50:20
Ps 50:21 Ps 50:22 Ps 50:23

Kapitel davor: Ps 49 --- Kapitel danach: Ps 51
Zur Buchebene: Psalmen
Zum Kontext: Ps 50.

Kommentare zu Abschnitten aus Psalm 50

- Rufe mich an am Tag der Not, so werde ich dich befreien! - Ps 50:15 (D. Muhl)
- Der rechte Gottesdienst nach Ps 50 (H.Schumacher)
- Gott wohlgefällige Opfer - Ps 50:14.15 (H.Schumacher)

Zusammenfassende Gedanken

Ps 50 macht deutlich: Gott ist groß und herrlich! Auf Ihn gilt es zu hören! Gott will keine Pflichtübungen und Schlachtopfer von uns, denn Gott braucht nichts von uns. Er wünscht sich aber Dankopfer und das Bezahlen der Gelübde.
Dem Gottlosen, bzw. dem Bösen wirft Gott vor, göttliche Ordnungen und Seinen Bund vor sich her zu sagen, aber die Erziehungswege Gottes zu verachten und die Ermahnungen Seines Wortes zu ignorieren. Er befreundet sich mit den Dieb und den Ehebrecher. Er führt ein betrügerisches Leben und verachtet seine Mitmenschen. Das hatte alles zur Folge, das Gott schwieg.
Wer Dank opfert, verherrlicht Gott und bahnt einen Weg; er wird das Heil Gottes sehen!