Gott ermahnt das "Volk seiner Weide" nach Ps 95

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Start | Menu | Stelle | Tabellen | Verzeichnisse | Info | Kontakt | Suche   -   Bibelwissen-ch
📙 · · ❖ Zu Ps 95 · · ℹ︎ · 🍷 · 👨

aus HSA: "Die Psalmen Israels"

Gott ermahnt das "Volk seiner Weide" (Ps 95)

Sinn: Dieser Psalm gleicht 81. Psalm darin, dass in beiden der festliche Jubel der ersten Verse durch einen plötzlich einsetzenden ernsten Gottesspruch gleichsam "gestört" wird. Gott gibt zu erkennen: Lieber als eure Festesfreude und eure (gut gemeinte) Anbetung ist mir ein empfindsames und gehorsames Herz!

Dennoch sind die ersten Verse unseres Psalms durchaus zu beachten. Der wahre Gott, Jahweh, ist über alle Götter der Völker und Religionen hoch erhaben. Ihm als dem Schöpfer gehört schlechthin alles: die Natur, die Menschen, die Engelwelt. Er ist im AT der gute Hirte Israels (Hes 34); im NT ist er in Jesus Christus der gute Hirte aller Glaubenden (Joh 10). So sind auch wir aus den Nationen seit der großen Wende von Apg 10 und Apg 13 das Volk seiner Weide und die Herde seiner Hand (seiner Leitung).

Die große Sünde der innerlich verhärteten Wüstengeneration Israels war ihr Unglaube (4Mo 14:11). Wer sein Herz Gott gegenüber verhärtet - ihm nicht glaubt -, kann sein Heil nicht finden und das verheißene Erbe nicht erlangen. Das war das schwerwiegende Problem Israels zur Zeit des Mose, aber auch des Paulus (Röm 9-11) und ist es bis heute geblieben. - Auch uns mahnt der Hebräerbrief sehr ernst, "heute" auf Gottes Wort zu hören und nicht verhärtet abseits zu stehen, sondern aufmerksam, folgsam, gehorsam den Weg des Glaubens zu gehen (Hebr 3:7-19 - Hebr 4:3-11).


Siehe auch:
ℹ️ · ELB · GNT · 📖 CSV · HSA · 🖌
✏️ Kommentare aus Biblebub - Ps 95
📕 Gott ermahnt das "Volk seiner Weide" nach Ps 95 (H. Schumacher)
📕 Verhärtet euer Herz nicht - Ps 95:6-8 (H. Schumacher)