1Thes-

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

🏠 Start | ☰ Menu | 📖 Bibel | 🔎 Bibeltext | 🗂 Verzeichnisse | 👉 Info | 📩 Kontakt | 🔎
📙 · · · · 🍷 Inhalte Bibel

Inhalte zum 1. Thessalonicherbrief

Grobe Übersicht

Stelle Titel / Zentrale Aussage / Ereignisse Gedanken / Anmerkungen
1Thes 1 Gruß – Dank – Vorbildliche Wortannahme – Bekehrung.
1Thes 2 Wirken des Paulus in Thessalonich. Gute Aufnahme des Evangeliums. Sehnsucht nach den Thessalonichern.
1Thes 3 Die Sorge des Paulus. Erfreulicher Bericht des Timotheus aus Thessalonich. Gebet für die Thessalonicher.
1Thes 4 Aufforderung zur Heiligung. Bruderliebe und Arbeit. Auferstehung und Entrückung.
1Thes 5 Leben im Licht des kommenden Tages. Ermahnungen und Segenswunsch.

Detaillierte Übersicht

Einteilung Stelle Titel / Zentrale Aussage / Ereignisse Gedanken / Anmerkungen
1Thes 1 Gruß – Dank – Vorbildliche Wortannahme – Bekehrung.
1Thes 1:1 Verfasser, Empfänger und Gruß.
Vorbildlicher
Glaube
1Thes 1:2-9 Der vorbildliche Glaube der Thessalonicher und seine Ausstrahlung. Dankbarkeit für Geschwister. Geliebt und auserwählt. Evangeliumsverkündigung. Nachahmer und Vorbilder. Das Wort. Vorbildlicher Glaube und Abkehr vom Götzendienst.
Zorn und 1Thes 1:10 Die Erwartung des Sohnes und der kommende Zorn.
1Thes 2 Wirken des Paulus in Thessalonich. Gute Aufnahme des Evangeliums. Sehnsucht nach den Thessalonichern.
Anfechtung 1Thes 2:1-6 Die Gründung der Gemeinde. Der angegriffene Dienst und die Bewährung. Paulus fand Zugang. Nicht vergeblich. Vielfältige Angriffe. Freimütigkeit. Ermahnung im Auftrag Gottes. Bewährt oder menschengefällig?
1Thes 2:7-12 Die elterliche Liebe des Apostels. Die Gewichtigkeit des Apostels. Zart wie eine Mutter. Mühen und Beschwerden der elterlichen Liebe. Das Predigen des Evangeliums. Das Ermahnen und Trösten des Vaters. Berufen zur Herrlichkeit Gottes.
Geistliche Elternschaft 1Thes 2:13-16 Aufnahme des Evangeliums trotz Verfolgung. Dankbarkeit für Aufnahme des Evangeliums. Leidende Nachahmer. Glaube trotz Verfolgung. Zorn Gottes für Verfolger.
1Thes 2:17-20 Sehnsucht des Paulus nach den Thessalonichern. Nahe mit dem Herzen. Großes Verlangen nach Gemeinschaft. Bemühungen um Besuch und Verhinderung durch Satan. Die Thessalonicher sind Hoffnung, Freude, Kranz und Ehre des Paulus bei der Ankunft des HERRN!
1Thes 3 Die Sorge des Paulus. Erfreulicher Bericht des Timotheus aus Thessalonich. Gebet für die Thessalonicher.
1Thes 3:1-5 Die fürsorgliche Liebe des Paulus und die Sendung des Timotheus. Der innere Drang, Timotheus zur Stärkung der Thessalonicher zu senden. Satan versuchte die Gläubigen durch Bedrängnisse zu Fall zu bringen. Sorge um vergebliche Mühe.
1Thes 3:6-8 Der ermutigende Bericht des Timotheus. Zustand der Thessalonicher: Fest im Glauben und in der Liebe. Sie hatten gutes Andenken und Sehnsucht nach Paulus und seinen Mitarbeitern. Freude und Dankbarkeit des Paulus!
1Thes 3:9-13 Dank und Bitte für die Thessalonicher. Unablässige Bitte um Gemeinschaft, damit der Glaube zur vollen Ausreife kommt. Gott bahnt die Wege. Überfließende Liebe stärkt die Herzen und führt zu tadelloser Heiligkeit bei der Ankunft des HERRN.
1Thes 4 Aufforderung zur Heiligung. Bruderliebe und Arbeit. Auferstehung und Entrückung.
Geheiligtes Leben 1Thes 4:1-8 Ermutigung zu einem geheiligten Leben. Ein Gott wohlgefälliges Leben führen. Unsere Heiligung ist Gottes Wille. Unzucht meiden. Leibliche Ehrbarkeit. Keine Leidenschaft der Lust. Faires und rücksichtsvolles Geschäften.
1Thes 4:9-12 Ermahnung zur Bruderliebe und zur ehrlichen Arbeit. Vorbildliche Bruderliebe, die überfließend werden soll. Vorbildliches Arbeiten bewirkt ehrbarer Wandel gegen außen und Unabhängigkeit.
Zukunfts-Perspektive der Gläubigen 1Thes 4:13-18 Die Auferstehung und die Entrückung der Gemeinde. Gläubig Verstorbene verpassen die Entrückung nicht. Tote in Christus auferstehen bei Befehlsruf, Erzengelstimme und Gottesposaune. Auferstandene und Lebende werden in die Luft entrückt, um beim HERRN zu sein. Das ist Ermunterung und Trost!
1Thes 5 Leben im Licht des kommenden Tages. Ermahnungen und Segenswunsch.
1Thes 5:1-3 Das Kommen des Tages des HERRN. Der Tag des HERRN kommt unerwartet. Plötzliches Verderben, nach "Friede und Sicherheit". Geburtswehen.
1Thes 5:4-8 Unser Verhalten als Söhne des Tages. Söhne des Lichts sind wach, nüchtern und nicht unvorbereitet. Sie glauben, lieben und erwarten das Heil. Die anderen schlafen und sind berauscht.
Verhalten der 1Thes 5:9-11 Statt Zorn; Heil und Leben. Als Besitzer der Rettung leben wir mit Christus. Gegenseitige Ermunterung und Erbauung.
Gläubigen 1Thes 5:12-15 Das Zusammenleben in der Gemeinde. Wertschätzung gegenüber Dienenden. Friedfertig. Ermahnen und ermutigen. Geduldige Hilfsbereitschaft. Gutes tun.
1Thes 5:16-22 Kennzeichen eines Lebens im Glauben. Freuen, beten und dankbar sein. Kein Verdrängen des Geistes und der Prophetie. Alles prüfen. Gutes halten, Böses meiden.
Segen und Zuspruch 1Thes 5:23-24 Segen und Verheißung. Völlige Heiligung und Bewahrung nach Geist, Seele und Leib beim Kommen Jesu.
1Thes 5:25-28 Bitte, Anweisung und Zuspruch. Bitte um Gebet. Gruß. Brief allen vorlesen. Gnade mit euch!


🏠 Start | ☰ Menu | 📖 Bibel | 🔎 Bibeltext | 🗂 Verzeichnisse | 👉 Info | 📩 Kontakt | 🔎
📙 · · · · 🍷 Inhalte Bibel