Joh 4:35: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Grundtexte ==
 
== Grundtexte ==
 
[[GNT]] [[Joh 4:35]] οὐχ ὑμεῖς λέγετε ὅτι ἔτι τετράμηνός ἐστιν καὶ ὁ θερισμὸς ἔρχεται ἰδοὺ λέγω ὑμῖν ἐπάρατε τοὺς ὀφθαλμοὺς ὑμῶν καὶ θεάσασθε τὰς χώρας ὅτι λευκαί εἰσιν πρὸς θερισμόν ἤδη <br />
 
[[GNT]] [[Joh 4:35]] οὐχ ὑμεῖς λέγετε ὅτι ἔτι τετράμηνός ἐστιν καὶ ὁ θερισμὸς ἔρχεται ἰδοὺ λέγω ὑμῖν ἐπάρατε τοὺς ὀφθαλμοὺς ὑμῶν καὶ θεάσασθε τὰς χώρας ὅτι λευκαί εἰσιν πρὸς θερισμόν ἤδη <br />
[[REC]] [[Joh 4:35]] οὐχ ὑμεῖς λέγετε ὅτι Ἕτι τετράμηνόν ἐστιν καὶ ὁ θερισμὸς ἔρχεται ἰδού, λέγω ὑμῖν ἐπάρατε τοὺς ὀφθαλμοὺς ὑμῶν καὶ θεάσασθε τὰς χώρας ὅτι λευκαί εἰσιν πρὸς θερισμόν ἤδη <br />
+
[[REC]] [[Joh 4:35]] Οὐχ [[+3756]] ὑμεῖς [[+5210]] λέγετε [[+3004]], ὅτι [[+3754]] ἔτι [[+2089]] τετράμηνόν [[+5072]] ἐστι [[+2076]], καὶ [[+2532]] [[+3588]] θερισμὸς [[+2326]] ἔρχεται [[+2064]]; ἰδοὺ [[+2400]] λέγω [[+3004]] ὑμῖν [[+5213]], Ἐπάρατε [[+1869]] τοὺς [[+3588]] ὀφθαλμοὺς [[+3788]] ὑμῶν [[+5216]], καὶ [[+2532]] θεάσασθε [[+2300]] τὰς [[+3588]] χώρας [[+5561]], ὅτι [[+3754]] λευκαί [[+3022]] εἰσι [[+1526]] πρὸς [[+4314]] θερισμὸν [[+2326]] ἤδη [[+2235]]. <br />
  
 
== Übersetzungen ==
 
== Übersetzungen ==

Aktuelle Version vom 8. November 2019, 12:20 Uhr

Grundtexte

GNT Joh 4:35 οὐχ ὑμεῖς λέγετε ὅτι ἔτι τετράμηνός ἐστιν καὶ ὁ θερισμὸς ἔρχεται ἰδοὺ λέγω ὑμῖν ἐπάρατε τοὺς ὀφθαλμοὺς ὑμῶν καὶ θεάσασθε τὰς χώρας ὅτι λευκαί εἰσιν πρὸς θερισμόν ἤδη
REC Joh 4:35 Οὐχ +3756 ὑμεῖς +5210 λέγετε +3004, ὅτι +3754 ἔτι +2089 τετράμηνόν +5072 ἐστι +2076, καὶ +2532+3588 θερισμὸς +2326 ἔρχεται +2064; ἰδοὺ +2400 λέγω +3004 ὑμῖν +5213, Ἐπάρατε +1869 τοὺς +3588 ὀφθαλμοὺς +3788 ὑμῶν +5216, καὶ +2532 θεάσασθε +2300 τὰς +3588 χώρας +5561, ὅτι +3754 λευκαί +3022 εἰσι +1526 πρὸς +4314 θερισμὸν +2326 ἤδη +2235.

Übersetzungen

ELB Joh 4:35 Sagt ihr nicht: Es sind noch vier Monate, und die Ernte kommt? Siehe, ich sage euch: Hebt eure Augen auf und schaut die Felder an! Denn sie sind schon weiß zur Ernte.
KNT Joh 4:35 Sagt ihr nicht: Es sind noch vier Monate, und dann kommt die Ernte-? Siehe, Ich sage euch, erhebt eure Augen und schaut die Äcker an: sie sind weiß zur Ernte.
ELO Joh 4:35 Saget ihr nicht: Es sind noch vier Monate, und die Ernte kommt? Siehe, ich sage euch: Hebet eure Augen auf und schauet die Felder an, denn sie sind schon weiß zur Ernte.
LUO Joh 4:35 Saget +3004 (+5719) ihr +5210 nicht +3756: Es +3754 sind +2076 (+5748) noch +2089 vier Monate +5072, so +2532 kommt +2064 (+5736) die Ernte +2326? Siehe +2400 (+5628), ich sage +3004 (+5719) euch +5213: Hebet +1869 (+5657) eure +5216 Augen +3788 auf und +2532 sehet +2300 (+5663) in das Feld +5561; denn +3754 es ist +1526 (+5748) schon +2235 weiß +3022 zur +4314 Ernte +2326.
PFL Joh 4:35 Sagt ihr nicht, daß es noch vier Monate sind und dann die Ernte kommt? Siehe, Ich sage euch: hebt eure Augen und schaut die Länder, daß sie sind weiß zur Ernte.
SCH Joh 4:35 Saget ihr nicht: Es sind noch vier Monate, dann kommt die Ernte? Siehe, ich sage euch, hebet eure Augen auf und beschauet die Felder; sie sind schon weiß zur Ernte.
MNT Joh 4:35 Sagt +3004 ihr nicht: Noch vier +5072 Monate +5072 sind, und die Ernte +2326 kommt +2064? Siehe, +2400 ich sage +3004 euch: Erhebt +1869 eure Augen +3788 und seht +2300 die Felder, +5561 daß weiß +3022 sie sind zur Ernte. Schon
HSN Joh 4:35 Sagt ihr nicht: es sind noch vier Monate, bis die Ernte kommt? Sieh, ich sage euch: Erhebt eure Augen und schaut die Felder an - sie sind weiß29 zur Ernte!
WEN Joh 4:35 Sagt ihr nicht: Es sind noch vier Monate, und die Ernte kommt? Nehmt wahr, ich sage euch: Hebt eure Augen auf und schaut die Gegenden an, da sie schon weiß sind zur Ernte.

Vers davor: Joh 4:34 --- Vers danach: Joh 4:36
Zur Kapitelebene: Joh 4
Zum Kontext: Joh 4.

Erste Gedanken

Wieder macht Jesus einen Sprung! Jetzt geht er von der Speise zur Ernte. Wieder macht Jesus darauf aufmerksam, was die Jünger wahrnehmen, was sie sehen und wieder weist Jesus auf die geistliche Realität hin. Kurz vor der Gersten- und Weizenernte werden die Felder jeweils weisslich. 4 Monate vorher sind sie noch grün. Siehe bei Wikipedia unter Gerste und Weizen.
Das sprichwörtliche Wasser war noch nicht getrunken, die mitgebrachte Speise noch nicht gegessen, die bevorstehende Ernte noch nicht reif und überall erklärt Jesus, dass diese Dinge im geistlichen Bereich schon da sind. Was will Jesus damit sagen?

  • "Ihr alle seht auf das, was vor Augen ist, ich bin aber dazu da, euch die inneren Augen zu öffnen und euch die geistlichen Realitäten zu zeigen. Lernt von mir, nicht immer zuerst das Sichtbare zu sehen, sondern das Unsichtbare!"

Paulus und auch andere durften dies lernen, als er schrieb:

  • 2Kor 4:18 da wir nicht das Sichtbare anschauen, sondern das Unsichtbare; denn das Sichtbare ist zeitlich, das Unsichtbare aber ewig.

Wie die nachfolgenden Verse zeigen, waren viele von den Samaritern reif für den Glauben, sie waren reif dazu, Jesus als den Retter zu erkennen.

Informationen

Fußnoten aus HSN

29 d.h. reif (vgl. Mt 9:37,38)

Parallelstellen

Von anderen Seiten

auf Englisch

Erklärungen und Erläuterungen

Zu den Begriffen

Zum Kontext

Betrifft folgende Personen

Fragen

Aussage

Allgemein

Sinn und Zweck

Konkret

Praktisch

Lehre

Prophetisch

Symbolisch

Ziel

Weitere Informationen

Predigten und Wortdienste zu dieser Stelle

Siehe auch

Literatur

Quellen

Weblinks