Hi 30.

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

🏠 Start | ☰ Menu | 📖 Bibel | 🔎 Bibeltext | 🗂 Verzeichnisse | 👉 Info | 📩 Kontakt | 🔎
📙 · · · · ℹ︎ · 🍷 · 👨

Hiob | 🍷 | 📊 | ✏️ · · · Bibel | Tabelle AT | Tabelle NT | Kapitelinhalte | Begriffe · · · Hauptmenu
📜 → Hiob 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 29 · 30 · 31 · 32 · 33 · 34 · 35 · 36 · 37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 42 ·
ℹ️ → Hiob 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 29 · 30 · 31 · 32 · 33 · 34 · 35 · 36 · 37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 42 ·

Weitere Info · | · 📖 Hebr. (Strong-Nr.) · | · 📖 Interlinear · | · 📖 LUO (Strong-Nr.) · | · 📖 HSA · | · Code: b° a° s° Hi°

Sein jetziges Elend, Verachtung durch die Menschen, Gottes feindliche Gesinnung – Berechtigung zur Klage

Hi 30:1 Jetzt aber lachen sie über mich, die jünger sind als ich an Jahren, bei denen ich es abgelehnt hätte, ihre Väter den Hunden meiner Herde beizugesellen.
Hi 30:2 Wozu sollte mir auch die Kraft ihrer Hände [dienen]? Die Rüstigkeit ist bei ihnen [jedoch] verloren.
Hi 30:3 Durch Mangel und Hunger unfruchtbar - sie, die die [Wurzeln der] Wüste abnagen - sind sie Menschen der Öde und Verödung [geworden],
Hi 30:4 sie, die Salzkraut pflücken am Gesträuch und deren Brot die Ginsterwurzel ist.
Hi 30:5 Aus der Gemeinschaft werden sie vertrieben. Man schreit über sie wie über den Dieb.
Hi 30:6 Am Abhang der Bachtäler müssen sie wohnen, in Erdlöchern und Felsen[höhlen].
Hi 30:7 Zwischen Sträuchern schreien sie, unter Unkraut finden sie sich zusammen.
Hi 30:8 Gottloses Volk, ja, Gesindel ohne Namen, sind sie aus dem Land hinausgepeitscht worden.
Hi 30:9 Und nun bin ich ihr Spottlied geworden, ich wurde für sie zum Gerede.
Hi 30:10 Sie verabscheuen mich, haben sich von mir entfernt, und nicht mit Speichel für mein Gesicht gespart.
Hi 30:11 Denn er hat meine Bogensehne gelöst und mich gedemütigt, so daß sie vor mir den Zügel schießen lassen.
Hi 30:12 Zu meiner Rechten erhebt sich die Brut. Sie stoßen meine Füße weg und schütten gegen mich ihre Unheilsdämme auf.
Hi 30:13 Sie reißen meinen Pfad auf, helfen zu meinem Untergang, und niemand hält sie dabei auf.
Hi 30:14 Wie durch eine breite Bresche kommen sie, unter Krachen wälzen sie sich heran. -
Hi 30:15 Plötzlicher Schrecken hat sich gegen mich gewandt, er jagt wie der Wind meiner Würde nach; und wie eine Wolke ist meine Rettung vorübergezogen.
Hi 30:16 Und nun zerfließt in mir meine Seele, die Tage des Elends packen mich.
Hi 30:17 Nachts bohrt es mir meine Knochen aus, und die an mir nagenden [Schmerzen] ruhen nicht.
Hi 30:18 Mit gewaltiger Kraft packt er mein Gewand, wie der Kragen meines Leibrocks schnürt er mich ein.
Hi 30:19 Er hat mich in den Dreck geworfen, so daß ich dem Staub und der Asche gleich geworden bin.
Hi 30:20 Ich schreie zu dir, und du antwortest mir nicht. Ich stehe da, doch du achtest nicht auf mich.
Hi 30:21 In einen Grausamen verwandelst du dich mir, mit der Stärke deiner Hand feindest du mich an.
Hi 30:22 Du hebst mich auf den Wind, du läßt mich [auf ihm] reiten und mich zergehen im Krachen [des Gewitters].
Hi 30:23 Denn ich habe es erkannt, zum Tod führst du mich zurück und in das Versammlungshaus aller Lebendigen.
Hi 30:24 Doch streckt man unter Trümmern nicht die Hand [nach Rettung] aus, oder [erhebt man] bei seinem Untergang [nicht] ein Hilfegeschrei deswegen?
Hi 30:25 Oder weinte ich nicht über den, der harte Tage hatte, hatte meine Seele mit dem Armen [denn kein] Mitgefühl ?
Hi 30:26 Ja, Gutes erwartete ich, und es kam Böses. Und ich harrte auf Licht, und es kam Dunkelheit.
Hi 30:27 Meine Eingeweide sind zum Sieden gebracht und haben keine Ruhe. Tage des Elends sind mir entgegengetreten.
Hi 30:28 Trauernd gehe ich einher ohne Sonne. Ich stehe auf in der Versammlung [und] schreie um Hilfe.
Hi 30:29 Ich bin ein Bruder geworden den Schakalen und ein Gefährte den Straußenhennen.
Hi 30:30 Meine Haut ist schwarz geworden [und löst sich] von mir ab, und mein Gebein brennt vor [Fieber]hitze.
Hi 30:31 Und so ist meine Zither zur Trauerklage geworden und meine Flöte zur Stimme der Weinenden.


🏠 Start | ☰ Menu | 📖 Bibel | 🔎 Bibeltext | 🗂 Verzeichnisse | 👉 Info | 📩 Kontakt | 🔎
📙 · · · · ℹ︎ · 🍷 · 👨


· 📖 Bibel | · · | · 🍷 · | 🔎 Bibeltext | 🗂 Verzeichnisse | 📒 Durch die Bibel | 👓 Bibellesen? | ☰ Menu | 🔎
📜 AT1Mo · 2Mo · 3Mo · 4Mo · 5Mo · Jos · Ri · Rt · 1Sam · 2Sam · 1Kö · 2Kö · 1Chr · 2Chr · Esr · Neh · Est · Hi · Ps · Spr · Pred · Hl · Jes · Jer · Kla · Hes · Dan · Hos · Joe · Am · Ob · Jon · Mi · Nah · Hab · Zeph · Hag · Sach · Mal ·
📖 NTMt · Mk · Lk · Joh · Apg · Röm · 1Kor · 2Kor · Gal · Eph · Phil · Kol · 1Thes · 2Thes · 1Tim · 2Tim · Tit · Phim · Hebr · Jak · 1Petr · 2Petr · 1Jo · 2Jo · 3Jo · Jud · Offb · · · | · · · HSN NT