Räucherwerk = ein Symbol für Gebet, Anbetung

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

aus AHS: "200 biblische Symbole"


Räucherwerk = ein Symbol für Gebet, Anbetung


Von Rauchaltar, Räucherfass,Räucherpfanne und Räucherwerk steht oft in den heiligen Büchern geschrieben. Goldene Schalen voll Räucherwerks sind nach Offb 5:8 die Gebete der Heiligen, und David schreibt in Ps 141:2: "Lasse als Räucherwerk vor dir bestehen mein Gebet!"

Nur von Gott verordnete Priester durften auf dem Räucheraltar räuchern. Darum traf Ussia das Strafgericht lebenslänglichen Aussatzes, als er im Hochmut seines Herzens trotz der Warnung des Priesters Asaraja dem Herrn räuchern wollte (2Chr 26:16-21). Zum Räuchern wurde meist das Wertvollste, nämlich das Fett verwendet (2Mo 29:13 - 3Mo 8:16 - 4Mo 18:17).

Der hochheilige goldene Räucheraltar ist in 2Mo 30:1-10 beschrieben, und in den Versen 2Mo 30:34-48 wird die Bereitung des Räucherwerkes folgendermaßen angeordnet: "Der Herr sprach zu Mose: Nimm dir wohlriechende Gewürze, Stakte und Räuchermuschel und Galban, wohlriechende Gewürze und reinen Weihrauch; zu gleichen Teilen sollen sie sein. Und mache Räucherwerk daraus, Würzwerk, ein Werk des Salbenmischers, gesalzen, rein heilig. Und zerstoße davon zu Pulver und lege davon vor das Zeugnis in das Zelt der Zusammenkunft, woselbst ich mit dir zusammenkommen werde; hochheiig soll es euch sein. Und das Räucherwerk, das du machen sollst, nach dem Verhältnis seiner Bestandteile sollt ihr es euch nicht machen; heilig dem Herrn soll es dir sein. Wer dergleichen macht, der soll ausgerottet werden aus seinen Völkern."

Jehiskia zeigt vier Gründe auf, weshalb der Zorn über Juda gekommen ist. Er sagt in 2Chr 29:6.7, dass die Väter

  1. die Türe der Halle verschlossen haben,
  2. die Lampen ausgelöscht,
  3. kein Räucherwerk geräuchert
  4. kein Brandopfer dargebracht haben

War das nicht auch die Sünder der Pharisäer zur Zeit Jesu, und ist es nicht dem Wesen nach auch die Verschuldung der "Christenheit", dass man

  1. andern den Zutritt zu Gott unmöglich macht,
  2. das gottgeschenkte Licht des Geistes verliert
  3. weder Gebet, Fürbitte noch Anbetung darbringt und
  4. keine völlige Selbsthingabe an Gott vollzieht?

"Öl und Räucherwerk erfreuen das Herz", sagt Spr 27:9 Möchte auch unser Leben vom Öl des Heiligen Geistes und vom Räucherwerk des Gebetes und der Anbetung so erfüllt sein, dass nicht nur unser eigenes Herz, sondern auch das Herz unseres Gottes und Vaters darob erfreut ist!