Hebr 6:18

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundtexte

GNT Hebr 6:18 ἵνα διὰ δύο πραγμάτων ἀμεταθέτων ἐν οἷς ἀδύνατον ψεύσασθαι τὸν θεόν ἰσχυρὰν παράκλησιν ἔχωμεν οἱ καταφυγόντες κρατῆσαι τῆς προκειμένης ἐλπίδος
REC Hebr 6:18 ἵνα διὰ δύο πραγμάτων ἀμεταθέτων ἐν οἷς ἀδύνατον ψεύσασθαι θεόν ἰσχυρὰν παράκλησιν ἔχωμεν οἱ καταφυγόντες κρατῆσαι τῆς προκειμένης ἐλπίδος

Übersetzungen

ELB Hebr 6:18 damit wir durch zwei unveränderliche Dinge, bei denen Gott [doch] unmöglich lügen kann, einen starken Trost hätten, die wir unsere Zuflucht dazu genommen haben, die vorhandene Hoffnung zu ergreifen.
KNT Hebr 6:18 damit wir durch zwei unverrückbare Tatsachen, bei denen es unmöglich ist, daß Gott gelogen habe, einen starken Zuspruch hätten, wir, die wir unsere Zuflucht darin nehmen, das vor uns liegende Erwartungsgut zu erfassen,
ELO Hebr 6:18 auf daß wir durch zwei unveränderliche Dinge, wobei es unmöglich war, daß Gott lügen sollte, einen starken Trost hätten, die wir Zuflucht genommen haben zum Ergreifen der vor uns liegenden Hoffnung,
LUO Hebr 6:18 auf daß +2443 wir durch +1223 zwei +1417 Stücke +4229, die nicht wanken +276 ([[+denn +1722 es +3739 ist unmöglich +102, daß Gott +2316 lüge +5574 (+5664), einen starken +2478 Trost +3874 hätten +2192 (+5725), die wir +3588 Zuflucht haben +2703 (+5631) und halten +2902 (+5658) an der angebotenen +4295 (+5740) Hoffnung +1680,
PFL Hebr 6:18 damit wir durch zwei unumstößliche Tatsachen, in denen es unmöglich ist, daß Gott log, einen starken Trost und Zuspruch haben, die wir als Flüchtlinge Zuflucht dazu nahmen, kraftvoll zu fassen die vorgelegte Hoffnung,
SCH Hebr 6:18 damit wir durch zwei unwandelbare Tatsachen, bei welchen Gott unmöglich lügen konnte, einen starken Trost haben, wir, die wir unsere Zuflucht dazu nehmen, die dargebotene Hoffnung zu ergreifen,
MNT Hebr 6:18 damit wir durch zwei +1417 unverrückbare +276 Dinge, +4229 bei denen es unmöglich +102 (+ist), daß Gott +2316 lügt, +5574 eine starke +2478 Ermutigung +3874 haben, +2192 die wir (+unsere) Zuflucht +2703 nahmen, +2703 zu ergreifen +2902 die vorausliegende +4295 Hoffnung +1680;
HSN Hebr 6:18 damit wir durch zwei unabänderliche Tatsachen42, bei denen Gott unmöglich gelogen haben kann43, einen starken Trost hätten44, die wir Zuflucht [dazu] genommen haben, das vor [uns] liegende Hoffungsgut45 zu ergreifen [und festzuhalten].
WEN Hebr 6:18 damit wir durch zwei unveränderliche Tatsachen, infolge derer Gott unvermögend ist zu lügen, einen starken Zuspruch haben, die wir unsere Zuflucht dazu genommen haben, die vorhandene Erwartung fest zu halten.

Vers davor: Hebr 6:17 --- Vers danach: Hebr 6:19
Zur Kapitelebene Hebr 6
Zum Kontext: Hebr 6.

Erste Gedanken

Informationen

📕 Die Hoffnung wird nicht zuschanden - Hebr 6:18 (D. Muhl)

Fußnoten aus HSN

42 o. zwei Geschehnisse, die nicht wanken (nämlich Gottes Verheißungswort und Gottes Eidschwur)
43 vgl. 4Mo 23:19 - Tit 1:2
44 o. eine kräftige Ermunterung (einen starken Ansporn) erführen
45 o. die dargebotene Hoffnung

Parallelstellen

Von anderen Seiten

auf Englisch

Erklärungen und Erläuterungen

Zu den Begriffen

Zum Kontext

Betrifft folgende Personen

Fragen

Aussage

Allgemein

Sinn und Zweck

Konkret

Praktisch

Lehre

Prophetisch

Symbolisch

Ziel

Weitere Informationen

Predigten und Wortdienste zu dieser Stelle

Siehe auch

Literatur

Quellen

Weblinks