5. Gesicht im Himmel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bibelwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „''Abschrift des Buches: [http://www.bibelwissen.ch/wiki/Offenbarung_Jesu_Christi '''Offenbarung Jesu Christi'''] von [http://www.bibelwissen.ch/wiki/August_Fuh…“)
 
Zeile 8: Zeile 8:
 
[http://www.bibelwissen.ch/wiki/4._Gesicht_auf_Erden '''4. Gesicht auf Erden''']  ([[Offb 12:13]] - [[Offb 13:18]])<br/>  
 
[http://www.bibelwissen.ch/wiki/4._Gesicht_auf_Erden '''4. Gesicht auf Erden''']  ([[Offb 12:13]] - [[Offb 13:18]])<br/>  
  
=='''5. Gesicht im Himmel''==
+
=='''5. Gesicht im Himmel'''==
 
'''Offb 14:1-5'''<br/>
 
'''Offb 14:1-5'''<br/>
 +
 +
==='''Die 144 000 und das Lamm'''===
 +
 +
[[Offb 14:1]]: '''Und ich sah und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit Ihm 144 000, die hatten Seinen Namen und den Namen des Vaters auf ihren Stirnen geschrieben.'''<br/>
 +
 +
Nicht nur die Stiftshütte und ihre Einrichtungen sind ein Abbild des "Himmlischen", sondern auch Jerusalem und der Berg Zion. Das jetzige irdische Jerusalem befindet sich samt seinen Kindern in Knechtschaft. "Das OBERE JERUSALEM  aber ist frei, welches ist unseres Mutter" (Gal 4:25.26)- "Wir aber sind gekommen zum BERGE ZION (der im Himmel ist) und ...zu dem HIMMLISCHEN JERUSALEM" (Hebr 12:22.23) Dort stehen jetzt die 144 000, die nach Offb 7:4 versiegelt wurden, damit sie bewahrt werden und unberührt bleiben von den kommenden Posaunengerichten. Es sind Erstlinge aus Israel und gehören wohl zur Braut des Lammes. Jetzt sind sie am Ziel, auf dem Berge Zion, in der Stadt des lebendigenGottes, dem NEUEN Jerusalem, hindurchgebracht und herrlich gemacht. Nach Offb 14:4 folgen sie dem Lamme nach. Das Lamm aber ist noch nicht auf die Erde hernieder gekommen. Im irdischen Jerusalem sitzt noch der Antichrist im Tempel Gottes.
 +
 +
Was liegt doch dem Heiland daran, dass Seine Auserwählten und Versiegelten - zu welchen Organismen sie auch gehören mögen - bewahrt werden!

Version vom 10. November 2019, 11:44 Uhr

Abschrift des Buches: Offenbarung Jesu Christi von August Fuhr
erschienen 1950 im Philadelphia Verlag, August Fuhr, Reutlingen

in Bearbeitung

Inhaltsübersicht des Buches:
Kapitel davor:
4. Gesicht auf Erden (Offb 12:13 - Offb 13:18)

5. Gesicht im Himmel

Offb 14:1-5

Die 144 000 und das Lamm

Offb 14:1: Und ich sah und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit Ihm 144 000, die hatten Seinen Namen und den Namen des Vaters auf ihren Stirnen geschrieben.

Nicht nur die Stiftshütte und ihre Einrichtungen sind ein Abbild des "Himmlischen", sondern auch Jerusalem und der Berg Zion. Das jetzige irdische Jerusalem befindet sich samt seinen Kindern in Knechtschaft. "Das OBERE JERUSALEM aber ist frei, welches ist unseres Mutter" (Gal 4:25.26)- "Wir aber sind gekommen zum BERGE ZION (der im Himmel ist) und ...zu dem HIMMLISCHEN JERUSALEM" (Hebr 12:22.23) Dort stehen jetzt die 144 000, die nach Offb 7:4 versiegelt wurden, damit sie bewahrt werden und unberührt bleiben von den kommenden Posaunengerichten. Es sind Erstlinge aus Israel und gehören wohl zur Braut des Lammes. Jetzt sind sie am Ziel, auf dem Berge Zion, in der Stadt des lebendigenGottes, dem NEUEN Jerusalem, hindurchgebracht und herrlich gemacht. Nach Offb 14:4 folgen sie dem Lamme nach. Das Lamm aber ist noch nicht auf die Erde hernieder gekommen. Im irdischen Jerusalem sitzt noch der Antichrist im Tempel Gottes.

Was liegt doch dem Heiland daran, dass Seine Auserwählten und Versiegelten - zu welchen Organismen sie auch gehören mögen - bewahrt werden!